Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Einsatztagebuch

Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Sa 25.07.2020)
2020-07-25-1: Notfallrettung über Wasserweg

Einsatzart:
Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:
SEG-Einsatz
Einsatztag:
25.07.2020 - 25.07.2020
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 25.07.2020 um 18:35 Uhr
Einsatzende:
25.07.2020 um 20:39 Uhr
Einsatzort:
WESER zwischen ENGERN und RINTELN
19:00:00
Einsatzauftrag:
Transport der verunfallten Person und des Notarztes zur Slipstelle und Übergabe an den Rettungsdienst.
 
Einsatzgrund:
Eine verletzte Person musste über den Wasserweg dem Rettungsdienst zugeführt werden.
Eingesetzte Kräfte
2/4/19/25
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 4 Truppführer
  • 4 Bootsführer
  • 15 Wasserretter
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - PELIKAN SHG 71-19-02 - SHG-LR 113
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - PELIKAN SHG 72-17-01 - SHG-LR 666
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - PELIKAN SHG 72-17-11 - SHG- LR 23
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - PELIKAN SHG 73-17-01 - SHG-LR 112
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - PELIKAN SHG 73-17-11 - SHG-LR 12
  • Mehrzweckboot (MZB) - ADLER SHG 75-77-91 -
  • Personenkraftwagen (PKW) - Pelikan SHG 71-05-02 -
  • Personenkraftwagen (PKW) - Pelikan SHG 71-01-01 -
  • Personenkraftwagen (PKW) - Pelikan SHG 71-05-03 -
  • Rettungsboot (RTB) - ADLER SHG 73-78-01 -

  • Kurzbericht:

    Am Samstagabend wurden die Kräfte des Wasserrettungszuges Schaumburg (WRZ SHG) zu einem Einsatz an der WESER alarmiert.

    Eine Person hat sich am Ufer der Weser verletzt. Auf dem Landweg war kein Abtransport durch den Rettungsdienst möglich, da die Unfallstelle nur sehr schwer zugänglich war.

    Die Einsatzkräfte vor Ort entschieden die verunfallte Person zusammen mit dem Notarzt mit einem Boot zur nächsten Slipstellen zu transportieren und dort dem Rettungsdienst zu übergeben.

    An der Slipstelle in AHE wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

    Im Einsatz waren alle Teileinheiten des WRZ SHG. Die Kräfte aus Bad Nenndorf konnten den Einsatz jedoch bereits auf der Anfahrt abbrechen.

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing